Neues von tift - Arbeitszeitdokumentation für deinen Dienstplan | tift - Digitales Personalmanagement - Zeiterfassung und Dienstplanung

Neues von tift – Arbeitszeitdokumentation für deinen Dienstplan

Die Sonne kommt raus, die Knospen sprießen. Es ist April und ich habe euch unser Update zusammengefasst. Unsere Entwicklung hat fleißig und trotzdem liebevoll auf den Tasten getanzt, um euch ein stilvolles Pas De Deux aus Neuerungen und Optimierungen zu schenken. Wir sprechen über die Arbeitszeitdokumentation, den Export von IST-Stunden und über die Ästhetik.

Füllt die Gläser, schwingt die Krüge – das hier ist neu:

Arbeitszeitdokumentation

Dein Dienstplan ist geschrieben. Die Arbeit ist getan. Es ist Zeit, die Arbeitszeiten zu dokumentieren. Und damit du für den nächsten Dienstplan die aktuellen Stunden hast, kannst du jetzt bei tift die IST-Stunden hinterlegen. Für jeden Tag kannst du mehrere Arbeitszeiträume und Pausen angeben.

Arbeitszeitdokumentation in deiner Einsatzplanung

Arbeitszeiten als Excel-Datei exportieren

Natürlich musst du mit den Zeiten weiterarbeiten. Die eingetragenen Arbeitszeiten deiner Mitarbeiter kannst du direkt als Excel-Datei exportieren.

Screen Shot 2016-03-22 at 15.16.59

 

Navigation

Etwas mehr Stabilität bitte. Die Navigation haben wir verstärkt und für euch stärker in den Vordergrund gerückt. Damit behältst du deine Dienstplan-Bereiche noch besser im Überblick.

Screen Shot 2016-03-22 at 15.17.05

Anleitungstexte

Du weißt noch nicht genau, wie du mit neuen Verträgen umgehst und warum du Fähigkeiten für deine Mitarbeitern anlegen sollst. Kleine Anleitungstexte helfen dir bei der Einrichtung von tift für deinen Betrieb.

Anleitungstexte für deinen Online-Dienstplan

Alle Neuerungen findest du ab der KW 15 in deinem tift-Zugang. Du hast noch keinen eigenen Zugang? Dann probiere es einfach direkt aus und lass dir deinen Test-Account per zuschicken.

Auf dem neusten Stand bleiben

Du willst keine Neuerungen mehr verpassen? Erhalte über unsere Newsletter jede aktuelle Änderung. Oder finde nützliche Hinweise für deinen Betrieb bei Facebook.

Kommentiere bei Twitter